Photoproduktion in Südtirol

 

 

 

 Bozen - Historisches Stadtgebiet

 

 

 

 

 

 

PHOTOGRAPHEN UND -ATELIERS OHNE  ADRESSANGABE

 

 

 

 

 

AUGSCHILLER, A(?).

 

 

Photograph in Bozen und Umgebung um 1870

 

Burg Greifenstein - einer Sage nach das "Sauschloss" genannt - in Jenesien bei Bozen.

Albuminabzug auf Untersatzkarton 10,5 x 6,5 cm (Visit-Format). Impressum: A(?). Augschiller, Bozen um 1875.  

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vuVIS-00075



 

GEIGER, Hans

 

Bis auf Weiteres keine biographischen Daten eruierbar

Dame in Rock und Bluse mit "Wagenrad" (Hutform) .

Gelatinesilberabzug auf Untersatzkarton 16,6 x 10,6 cm (Cabinet-Format). Impressum: H(ans). Geiger, Bozen 1909.

Bildarchiv Kulturforschung,  Inv.-Nr. vuCAB-00078


WALSA, August

 

 

Soll  lt. Albertina Datenbank um 1900 ein Atelier in Cilli und ab 1900 in Strassburg betrieben haben, evtl.  verwandt mit Hans Walsa,  welcher laut Gunther Waibl 1920 das Atelier von Hans Pohl am Obstmarkt (heute: Obstplatz) Nr. 6 übernimmt. Um 1890 war er noch in Imst im Oberinntal tätig.


Großfamilie wohl aus Südtirol. Albuminabzug auf Untersatzkarton 10,6 x 16,6 cm. Impressum: Photographisches Atelier August Walsa (ohne Ortsangabe) um 1895. Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vuCAB-00114



 

 

BOZNER ALTSTADT

 

 

 

 

 

Leonardo-da-Vinci-Straße

 

Nr.  8

 

(vorm. Defreggerstraße)

 

 

Zur Beachtung:

Diese Straße hieß bis zur Italianisierung nach dem 1. Weltkrieg "Defreggerstraße". Erst nach dem 2. Weltkrieg wurde wieder eine Straße nach dem großen Tiroler Maler benannt, und zwar die "Franz-von-Defregger-Straße" in Gries. Wenn also auf alten Photos die Adresse "Defreggerstraße" aufscheint, dann ist jener Straßenzug mit dem markanten Kolonnadenhof im Bozner Stadtzentrum auf dieser Abbildung gemeint!

Eingang zur ("alten") Defreggerstraße in Bozen von der Goethestraße aus; im hinteren Gebäude befand sich das Photoatelier von Heinrich Abresch.

Photochromdruck 9 x 14 cm; Impressum: Joh(ann). F(ilibert). Amonn, Bozen um 1907. 

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vu914pcd00095


ABRESCH, Heinrich

"Unser Erster im Alter von 6 Monaten. Gries, den 20. III. 1921." Gelatinesilberabzug 9 x 14 cm; Impressum: Heinrich Abresch, Defreggerstraße 8, Bozen.  Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vu914gs00889

 

Diese Aufnahme ist noch in der Zeit vor der Italianisierung der Straßennamen entstanden!


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DOMINIKANERPLATZ

 

 

vormals: Dominikanergasse

 

 

 

 

SCHWERDTFEGER, Hugo

 

 

geb. 1846, war nach Martin Bitschnau zwischen 1870 und 1872/73 in Bozen als Photograph tätig, der wohl in Bozen 1877 geborene Sohn Hugo Ludwig Robert Josef Schwerdtfeger ist 1895 in Amsterdam als Photograph nachgewiesen.

Quelle:  http://www.pondes.nl/detail/i_d.php?inum=801396305

 

Photographische Kunstreproduktion eines Christusbildes wohl aus Bozen. Albuminabzug 10,5 x 6,5 cm (Visit-Format). Impressum: H(ugo). Schwerdtfeger, Dominikanergasse (vormals Obstplatz) 4, Bozen zwischen 1870 und 1872/73.

Bildarchiv Kulturforschung Inv.-Nr. vuVIS-00085




 

DOMINIKANERPLATZ  Nr. 22

 

 

vormals:  Dominikanergasse

 

 

 

 

GUGLER & KNOLL

 

 

Josef Gugler (1824 - 1892) und Sebastian August Knoll (1849 - 1898)

 

Die Geschäftspartnerschaft bestand zwischen 1876 bis 1878, ab 1979 eröffnete Knoll in Bozen und Innsbruck eigene Ateliers

Lit.: Pichler, Florian: Südtirol in alten Lichtbildern. Athesia, Bozen (2. Aufl.) 1981

Dr. Joseph ("Pepi") von Isser, Rechtsanwalt in Bozen. Albuminabzug (Cameebild) auf Untersatzkarton 10,6 x 6,6 cm (Visit-Format), aufgenommen zwischen 1876 und 1878 während der Geschäftspartnerschaft von Josef Gugler und Sebastian August Knoll.

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vuVIS-00263

 


GUGLER, Josef

 

(1824 - 1892)

 

 

Betriebsgründung 1864 am Obstplatz Nr. 145

Jungdamen - wohl Geschwister - im sog. Jungmädchenkleid.

Albuminabzug auf Untersatzkarton 10,6 x 6,6 cm (Visit-Format). Josef Gugler, Dominikanergasse 22, Bozen um 1895.  Bildarchiv Kulturforschung, vuVIS-00106



FRANZISKANERGASSE

 

Nr.  22

Franziskanergasse in Bozen in Blickrichtung Obstplatz. Photochromdruck 9 x 14 cm; Impressum: Joh(ann). F(ilibert). Amonn, Bozen um 1907. 

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vu914pcd00093


POHL, Hans

 

 

übernimmt 1898 das Photoatelier Franziskanergasse 22 von Sebastian August Knoll

Junge Dame mit Spitzenkragen im Profil..

Gelatinesilberabzug 10,6 x 6,6 cm (Visit-Format). Impressum: Hans Pohl vormals S(ebastian). A(ugust). Knoll, Franziskanergasse 22, Bozen wohl 1898.  

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vuVIS-00104




 

GOETHESTRASSE   Nr.  22

 

 

 

ATELIER GUGLER

 

 

Inhaber Ferdinand Gugler, Sohn von Josef Gugler (1824 - 1892)

 

"Dreimäderlhaus". Jugendliche im Jungmädchenkleid wohl aus bürgerlichem Milieu. Gelatinesilberabzug auf Untersatzkarton 16,6 x 10,6 cm (Cabinet-Format), handschriftlich datiert "Sept. 1907"". Impressum: Atelier Gugler, Bozen, Goethestraße 22. 

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vuCAB-00070




 

LAURINSTRASSE

 

 

vormals Kaiser Franz Josef Straße

 

 

 

 

Hotel "Bristol" - im 2. Weltkrieg zerbombt worden - in der Kaiser Franz Josef Straße (heute Laurinstraße); im noch unbebauten Areal links im Bild wurde 1910 das Hotel "Laurin" errichtet und daraufhin die Straße in Laurinstraße umbenannt.

Farblichtdruck 9 x 14 cm;  Impressum: Josef Gugler, Bozen 1909.

Bildarchiv Kulturforschung,  Inv.-Nr. vu914fld00034

 

 



HOLZNER, A.

Bürgerliche Taufgesellschaft wohl aus Bozen. Gelatinesilberabzug auf Untersatzkarton 11,0 x 16,8 cm (Cabinet-Format). Impressum: A. Holzner, Kaiser Franz Josef Straße, Bozen um 1900. Bildarchiv Kulturforschung,  Inv.-Nr. vuCAB+00002



MUSEUMSTRASSE

 

vormals: Fleischgasse

Museumstraße in Bozen von Osten; fast am Ende befindet sich das ehemalige Photoatelier von Hermann Waldmüller.

Photochromdruck 9 x 14 cm; Impressum: Edition Photoglob, Zürich um 1910. 

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vu914pcd00094

 

Informationen: http://www.provinz.bz.it/katalog-kulturgueter/de/fotostudio-waldmueller.asp


 

REIMANN, Bernhard

 

 

um 1890 in Bozen tätig gewesen (im Werkbeispiel Adresse ohne Hausnummer angegeben)

Jungdame im schwarzseidenen Kleid. Albuminabzug auf Untersatzkarton 10,6 x 6,6 cm (Visit-Format). Impressum: B(ernhard). Reimann, Fleischgasse  50a.

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vuVIS-000


 

 

 

 

 

 

 

MUSEUMSTRASSE  Nr.  43

 

 

 

 

ABRESCH, Heinrich

 

Atelier von Hans Kinder übernommen, übersiedelt später in die Defreggerstraße 8



 

RATHAUSPLATZ  Nr.  4

 

(vormals: Dreifaltigkeitsplatz)

 

 

 

 

 

WALDMÜLLER, Hermann

 

1869 - 1927

 

Brautpaar vor bemalter Hintergrundkulisse im Photoatelier von Hermann Waldmüller in Bozen, Museumstraße 50a. Gelatinesilberabzug auf Untersatzkarton 11 x 16,5 cm (Cabinet-Format).

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vuCAB-00106



OBSTPLATZ  Nr.  4


SCHWERDTFEGER, H.

 

 

siehe unter Adresse Dominikanerplatz.

Übersiedelt in den 80er Jahren des 19. Jh. in die Dominikanergasse

Obstplatz im Bereich des Aufschnaiter'schen Palais und Neptunbrunnens (links).

Farbautotypie 9 x 14 cm; Entwurf: Toni Grubhofer (1854 - 1935)*; Impressum: Buchdruckerei A. Edlinger, Innsbruck 1904.

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vu914fat00033

 

* 1906 bis 1913 Gründungsdirektor des Bozner Stadtmuseums

 


 

 

 

 

 

 

OBSTPLATZ   Nr.  6

 

 

 

POHL, Hans - Inhaber H(ans). WALSA
 
Firmenwechsel des Ateliers kurz nach Ende des Ersten Weltkriegs
 
 

Lit.: Waibl, Gunther: Photographen sind Zugvögel. Entstehung und Ausbreitung des photographischen Gewerbes im Gebiet des heutigen Südtirol. In: Piock, Richard; Meixner, Wolfgang (Red.).: Die Überwindung der Alpenbarriere in der Photographie = Ausstellungsreihe Photodokument, 1. Transit, hrsg. von Durst Phototechnik GmbH). Brixen 1993, S. 18-23, hier: S. 22, Sp. 1.


KNOLL, Sebastian August

 

(1849-1898)

 

 

Vor Entstehung dieser Aufnahme unterhielt der Urheber dieser Aufnahme Zweigbetriebe in Innsbruck (eigene Gründung) und Bruneck (bis zur Übernahme durch  Ernst Violand). Seine berufliche Laufbahn begann er 1876 als Compagnon von Josef Gugler bis zur eigenen Betriebsgründung 1878.

Jungdame im schwarzseidenen Bürgerkleid.

Vignettiertes Brustbild, Albuminabzug auf Untersatzkarton 10,5 x 6,5 cm (Visit-Format). Impressum: S(ebastian). A(ugust). Knoll, Dreifaltigkeitsplatz (heute: Rathauspaltz) 4, Bozen 1887 oder danach.

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vuVIS-00098




 

 

BOZNER NEUSTADT

 

 

 

Diese lokale Bezeichnung entstand mit der Ausdehnung Bozens in der zweiten Hälfte des 19. Jh.,

ist jedoch heute nicht mehr gebräuchlich.

 

 

 

 

 

Antonio-Rosmini-Straße  Nr. 3

 

 

vormals: Meinhardstraße

 

 

 

 

LARGAJOLLI, F(ranz).

 

 

1838 - 1898

 

 

 

Davor ab 1893 im Gesellenvereinshaus in der Neustadt, übersiedelt jedoch bald

an diese Adresse und führt es bis zu seinem allzu frühen Tod im Jahr 1898.

"Dreimäderlhaus" einer bürgerlichen Familie wohl aus Bozen.

Gelatinesilberabzug auf Untersatzkarton 12 x 18 cm (Boudoir-Format). Impressum: F(ranz). Largajolli, Meinhardstraße (heute Rosministraße)  3, um 1900.  

Bildarchiv Kulturforschung,  Inv.-Nr. vuBOU-00002



LARGAJOLLI, Ernst

 

 

Übernimmt nach dem Tod des Vaters Franz 1898 das Atelier.

Unteroffiziere der K.u.K. Armee, stationiert in Bozen. 

Albuminabzug auf Untersatzkarton im Ursprungsformat 21,5 x 13,4 cm (Boudoir-Format, am unteren Rand gekürzt). Impressum: Ernst Largajolli, Meinhardstrasse (heute Antonio-Rosmini-Straße) Nr. 3, Bozen um 1910. 

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vuBOU-00011


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vintlergasse  Nr.  6

 

 

vormals: Hintergasse

 

 

 

 

MOOSBRUGGER, August

 

 

Bis 1864 unterhielt er an dieser Adresse ein Atelier gemeinsam mit seinem Bruder  Peter, welcher 1865 in Meran einen eigenen Atelierbetrieb eröffnete.

Knabe mit Sakko. Vignettierter Albuminabzug 10,1 cm x 6,0 (Visit-Format). Impressum: August Moosbrugger, Hintergasse (heute Vintlergasse) Nr. 6, Bozen 1865 oder Folgejahre.

Bildarchiv Kulturforschung, Inv.-Nr. vuVIS-00090



 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adolph-Kolping-Straße  Nr.  3

 

 

 

 

LARGAJOLLI, Franz

 

1838 - 1898

 

 

Bezieht nach seiner Übersiedlung von Meran 1893 ein Atelier im Gesellenvereinshaus an heutiger Adresse, übersiedelt aber bald wieder und zwar in die Meinhardstraße (heute: Rosministraße).

Jungmänner im Sonntagsstaat vor gemalter Hintergrundkulisse des Ateliers.

Albuminabzug auf Untersatzkarton 10,6 x 6,6 cm (Visit-Format).

Impressum: Franz Largajolli, Bozen, Neustadt im Gesellenvereinshaus 1893 oder Folgejahre.

Bildarchiv KUlturforschung, Inv.-Nr. vuVIS-00149


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spitalgasse  Nr.  3

 

 

 

LINDNER, Alois

 

um 1880

Soldat mit Schützenschnur. Albuminabzug 11,0 x 6,5 cm (Visit-Format), Camee. Impressum: Alois Lindner, Spitalgasse 3 (Gesellenvereinshaus - heute Kolpinghaus), Bozen um 1880.

Bildarchiv Kulturforschung,  Inv.-Nr. vuVIS-00041



 

 

 

Weitere Inhalte in Bearbeitung